Ein wesentlicher Bestandteil des Mädchen- und Jungenförderprojektes an der Rheinschule Emmerich ist der Besuch des Klettergartens in Donsbrüggen zum Abschluss der Projektwoche.

Bei einem Wetter, bei dem man nicht einmal den Hund vor die Türe setzen würde, besuchte die Klasse 4b Ende April 2013 den Klettergarten. Auch wenn kaum eine Faser trocken blieb (vielleicht auch gerade deswegen): Die Eindrücke waren nachhaltig und bleibend.

Deutsch Lernen in der Weihnachtsbäckerei - die Kinder lernen beim Tun viele Worte des täglichen Lebens im Zusammenhang kennen und anwenden.

 

Schlossgeschichten

Am 13.11.2012 besuchte die Klasse 3 der Rheinschule das Schloss Moyland in Bedburg-Hau.

Der Ausflug  stand unter dem Motto „Schlossgeschichten“.

Nachdem wir mit dem Bus am Geistmarkt in Emmerich abgeholt wurden und nach der Ankunft in Moyland über das Schlossgelände gelaufen sind, war der erste Anblick des alten Gemäuers durchaus imposant.

Im Schloss haben wir etwas über die historische Entwicklung des Gebäudes, von der Ritterburg zum Schloss und schließlich zum Museum, gelernt. In erster Linie haben wir uns aber künstlerisch mit dem Bauwerk auseinandergesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kinder fertigten Bleistiftzeichnungen des Schlosses an und erstellten effektvolle „Pop-up-Karten“. Dazu überlegten wir gemeinsam, wie wir uns die Einrichtung eines Raumes in einem Schloss vorstellen würden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war ein sehr schöner Ausflug! Bedanken möchten wir uns besonders beim Förderverein des Schlosses Moyland, der für die Fahrtkosten aufgekommen ist. Vielen Dank!

... zwei wichtige Beiträge zur Leseförderung.

Dieser Ansicht sind auch die Mitglieder des Rotary-Clubs Emmerich.

Im Rahmen einer Vorlesestunde erhielten die Kinder dr 2. und 3. Klasse ein eigens Buch.

Frau Esser und Herr Romen-Naegel lasen in den 2. Klassen aus "Es muss auch kleine Riesen geben" vor.

  

 

Herr Verbeet stellte im 3. Schuljahr die Zugmaus vor.

 

Nicht nur die Kinder wurden beschenkt, Die Lehrer erhielten umfangreiches Unterrichtsmaterial, so dass über das Lesen hinaus auf vielfältige Weise der Inhalt des Buches erfasst und vertieft werden kann.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Rotarier.

Am ersten und zweiten Oktober fanden die Projekttage "gesund und bunt" statt. Gleichzeitig waren die Türen der Rheinschule für alle Interessierten geöffnet.


Einen Eindruck von gelebtem Schulprogramm vermitteln die folgen Bilder: