Original

Im Rahmen des von der Landesregierung geförderten Projektes "Künstler in der Schule" - gestartet 2002 als von der Yehudi-Menuhin-Stiftung anerkanntes "mus-e"-Projekt - arbeiten Künstler aus den Bereichen Tanz, Kunst und Percussion regelmäßig einmal in der Woche mit Kindern der Klassen 2 bis 4.

Hier wird nicht nur gepaukt und gebüffelt - hier wird getanzt, gemalt, getrommelt, gestaltet, musiziert und inszeniert, und das mit richtigen Künstlern.

Afrika-Präsentation

Ergebnisse dieser Arbeit waren unter anderem Präsentationen im Rahmen der 2004 im PAN-Museum laufenden "runningMars"-Ausstellung und 2009/2010 in Kooperation mit dem Willibrord-Gymnasium Emmerich unter dem Thema "Afrika - wir entdecken einen Kontinent".

2012 steht unter dem Motto "Architek-Tour". Gemeinsam mit dem Förderzentrum Grunewald wird am 31.05.2012 eine große Präsentation der Projektergebnisse im Stadttheater Emmerich stattfinden.

 Aufgrund der positiven Erfahrungen ist es das Ziel der Rheinschule, den Kindern das Projekt "Künstler in der Schule" auch in Zukunft zu ermöglichen. Die dazu erforderlichen finanziellen Mittel müssen, soweit nicht von der Landesregierung zur Verfügung gestellt, via Sponsoring eingeworben werden.

zurück zum Artikel